EINLADUNG ZUR JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

Verleihung des Ehrenamtspreises

v. l. Dr. M. Harzenetter, Präsident d. Landesamtes f. Landschaftspflege; V. Steinmetz Bmstr.; W. Clobes, Vors. HBV; F. Strack, Ehrenvors. HBV; I. Jung Staatssekretär, Hessisches Ministerium f. Wissenschaft und Kunst

Bericht zum Ehrenamtspreis von Manfred Schaake

Adventsfeier 2015

Tag der Landschaftsplege am 28. März 2015

Der Arbeitskreis hat den ersten Tag der Landschaftpflege 2015 auf Samstag, den 28 März festgelegt und bittet seine Mitglieder um Mitarbeit.

Treffpunkt ist wie immer um 10.00 Uhr der Parkplatz an der Katholischen Kirche.

Gleichzeitig soll ein Frühjahrsputz um die Vereinshütte durchgeführt werden. Anschließend trifft sich der Arbeitskreis in der Hütte zu einem Imbiss.

 

Walter Clobes, Vorsitzender des Arbeitskreises

 

 

Wenn die Beine nicht mehr wollen,

wandert man eben mit den Augen, so lautet das Motto der Präsentation einer Bilderreihe, die Gudrun Bohn und Hannelore Mark, Mitglieder des Heiligenbergvereins Gensungen, in einer Bilderpräsentation für Senioren gezeigt hatten, damit diese sich auch an den zahlreichen Festen und Aktionen erfreuen können. Gezeigt wurden Landschaftsaufnahmen rund um den Heiligenberg sowie aus dem aktuellen Vereinsleben. An gleich zwei Präsentationen erfreuten sich die Senioren des Felsberger Seniorenheims St. Valentin sowie die zu Betreuenden der SANITAS in Gensungen an beindruckenden Naturaufnahmen vom Heiligenberg und seiner Umgebung und Bildern der unterschiedlichen Gemeinschaften des Vereins wie des Arbeitskreises bei der Restaurierung der Burganlage, der Feierlichkeiten des Volkswandertages und der einzelnen Wandergruppen, die monatlichen neuen Touren erkunden. Da die Präsentation großen Anklang erhielt, soll diese Veranstaltung auch im kommenden Jahr wieder aufgegriffen werden.

 März 2015

Kunstpfad "Ars Natura" wieder frei

Obwohl der beleuchtete Weihnachtsbaum dem Wintersturm tapfer widerstanden hatte, gab es jetzt im Januar doch noch einen Baumschaden.

Ein Teil einer dicken Esche war umgestürzt und über dem Kunstpfad gefallen. Arbeitskreisvrsitzender Walter Clobes, der bei einem Kontrollgang das Fallen des Baumes miterlebte, berichtete, dass zu der Zeit des Umfalls kei Wind geherrscht habe. Der Baum müsse vorgeschädigt gewesen sein. Nach Meldung an Förster Umbach wurde der Baum von Forsthelfer Grebe zersägt und von einem Traktor auf den Parkplatz gezogen. Er kann jetzt als Brennholz verarbeitet werden.

Walter Clobes, Vorsitzender des Arbeitskreises

Januar 2015

Der Weihnachtsbaum leuchtet auch dieses Jahr wieder

Mit vereinten Kräften des Arbeitskreises, der "Bärenfänger" und weiteren Helfern ist es wieder gelungen, einen beleuchteten Weihnachtsbaum auf dem Heiligenberg aufzustellen. Etwas früher als üblich, weil am 22.11. im Markwald eine Treibjagd stattfindet und der Wald nicht betreten werden kann.

Der Baum leuchtet aber erst ab dem 1. Advent. Bis zum 7.1.15 bleibt der Turm leider geschlossen, dafür bitten wir um Verständnis.

Eine zusätzliche Hilfe erhielt der Arbeitskreis durch Herrn Gerhard Hilgenberg, der mit seinem Blasgerät den Burgweg säuberte und mit seinem Traktor Material auf den Berg schaffte. Alle Mitarbeiter wurden durch ein kräftiges Mittagessen, gespendet von der Familie Stahl, im Hotel Heiligenberg belohnt.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten.

Walter Clobes, Vorsitzender des Arbeitskreises

 

Gensungen,18. November 2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heiligenberg aus ungewöhnlicher Perspektive

Die nachfolgenden Fotografien stellte uns Andy Bitterer www.andybitterer.com

kostenlos zur Verfügung.

Vor einigen Wochen ist Herr Bitterer zufällig von der A7 abgefahren um eine Rast zu machen, sah unsere Burg und entschloss sich kurzerhand mit seiner Kamera und Drohne diese Luftaufnahmen zu machen.

Für diese wunderschönen Bilder bedankt sich der Heiligenberg recht herzlich.

  • http://www.andybitterer.com

Landschaftspflege am 20. September 2014

Gensungen, September 2014

 

Der Arbeitskreis des Heiigenbergvereins führt am Samstag, den 20. September seinen "Tag der Landschaftspflege" durch.

Treffpunkt ist wie immer um 10.00 Uhr an der Katholischen Kirche. Nach der Arbeit treffen wir uns an der Vereinshütte.

Ich bitte um rege Beteiligung.

Walter Clobes, Vorsitzener des Arbeitskreises